Matthias Futterlieb

 

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

  Matthias Futterlieb studierte Umweltmanagement und European Studies. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im energiepolitischen Bereich, insbesondere zu den Rahmenbedingungen und Förderinstrumenten für den Ausbau erneuerbarer Energien (Strom und Wärme) auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Von 2010 bis 2012 bearbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft insbesondere das Projekt „Restriktionsanalyse Netze“ (ReNet) zur Identifikation von Hemmnissen für die Netzintegration erneuerbarer Energien in Strom-, Gas- und Wärmenetze. Weiterhin arbeitete er für verschiedenen Beratungsunternehmen im Bereich der Klima- und Energiepolitik und im Umweltbundesamt in der Abteilung "Klimaschutz und Energie".